Betreuungsverein
Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer im Kreis Neuwied e.V.
T E R M I N E Grundkurs des Betreuungsvereins SKFM Neuwied e.V. Unsere Grundkurse richten sich an Menschen, die an der Übernahme einer ehrenamtlichen rechtlichen Betreuung, entweder als Familien- angehörige/r oder aus sozialem Engagement heraus, interessiert sind bzw. bereits eine rechtliche Betreuung übernommen haben. Um diesen Anforderungen rechtlich und formal gewachsen zu sein, geben die Grundkurse eine Einführung in die Grundlagen des Betreuungsrechts. Wir informieren über Aufgaben und Pflichten der rechtlichen Betreuer*innen, z.B. in den Aufgabenbereichen Vermögenssorge, Gesundheitssorge, Aufenthaltsbestimmung, Behördenangelegenheiten. In Aufbaukursen beschäftigen wir uns mit weiterführenden, speziellen Themen und Fragestellungen, die für ehrenamtliche Betreuer*innen und Bevollmächtigte wichtig und interessant sein können. Aufbaukurs „Ideen-Werkstatt“ für ehrenamtliche Betreuer*innen 12. Juni 18.00 – 20.00 Uhr In dieser Ideenwerkstatt wollen wir uns mit der Frage beschäftigen, wie kann ich das Thema Patientenverfügung mit der von mir betreuten Person, die eine seelische, geistige bzw. körperliche Beeinträchtigung oder Lernbehinderung hat, besprechen. Ist meine betreute Person „einwilligungsfähig“? Kann sie erzählen oder aufschreiben, was sie möchte, freie Entscheidungen für ihre Zukunft treffen und versteht sie deren Reichweite? Die Ideenwerkstatt soll Sie als ehrenamtliche/n Betreuer*in darin unterstützen, auch mit schwer beeinträchtigten Menschen für mögliche künftige Ereignisse die persönlichen Vorstellungen und Wünsche in einer Patientenverfügung zum Ausdruck zu bringen. Veranstaltungsort Tagespflege Rheinwaldheim Ev. Altenhilfe Am Schafhaus 42, Bad Hönningen Referentin Elisabeth Klein Anmeldung beim SKFM Neuwied e.V. 02631 / 200 50 klein@skfm-neuwied.de